Click for 杭州市, Zhejiang Forecast
简体中文  | 政务网  | 民宿网  | 繁体中文  | English | 日本语
     
Startseite   |   Nachrichten   |   Sehenswürdigkeiten   |   Bildergalerie   |   Ausländer über Hangzhou   |   Kontakt
   
Überblick
Reiserouten
Messe und Konferenz
Feste und Events
Museen
Essen und Trinken
Einkaufen
Verkehr
Hotel
Reisebüro
Freitzeitgestaltung
Spezialitäten
Restaurants
Souvernirs
Einkaufsstätte
Bahn
U-Bahn
Bus
Flug
Fahrrad
 
  Nachrichten    
 
Beijing verwendet Recycling-Wasser
2016-02-05 

Im Kampf gegen die Wasserknappheit hat die Hauptstadt Beijing die vermehrte Verwendung von recyceltem Wasser beschlossen. Ein Viertel des Wasserverbrauchs soll 2016 aus Recyclingvorräten gespeist und zur Straßenreinigung oder Wässerung von Grünflächen gebraucht werden.

Die an Wasserarmut leidende Stadt Beijing wird die Ziele im Bereich des Jahreswasserverbrauchs nun teilweise dadurch erfüllen, dass sie beispielsweise für die Straßenreinigung oder die Wässerung städtischer Grünanlagen vermehrt recyceltes Wasser aus Kläranlagen verwendet.

Für das Jahr 2016 beträgt das jährliche Wasserverbrauchsziel vier Milliarden Kubikmeter, wovon ein Viertel aus Recyclingvorräten gespeist werden soll. Wie die Beijinger Wasserbehörde am Mittwoch vermeldete, wird der Wasserverbrauch im Jahr 2012 Schätzungen zufolge auf 4,3 Milliarden Kubikmeter anwachsen.

Beijing hat im Vergleich zum nationalen Durchschnitt immer niedrigere Quoten was den Wasserbrauch für wohnungstechnische und industrielle Zwecke angeht. Die Hauptstadt wird auch weiterhin die hocheffiziente Nutzung von Wasser als eine der Hauptprioritäten setzen und andere Wege erkunden, um Kapazitäten in Sachen Wasser-Recycling zu schaffen.

In diesem Jahr soll das verwendete Recycling-Wasser eine Milliarde Kubikmeter betragen, was einen Anstieg im Vergleich zu den 950 Millionen Kubikmetern im Jahr 2015 darstellt. Bis 2020 soll es laut Jin Shudong, dem Leiter der Wasserbehörde, auf 1,2 Milliarden Kubikmeter erhöht werden.

Das gereinigte Wasser wird aus einem neuen Typ Kläranlage bezogen, der sauberer ist und einem höheren Wasserqualitätsstandard genügt.

Industrien wie beispielsweise Waschanlagen, die große Mengen an Wasser verbrauchen, sollen ebenso auf geklärtes Wasser zurückgreifen.

Die Wasserbehörde vermeldete, dass die Hauptstadt auch das Wasser aus dem Süd-Nord-Wassertransferprojekt, über das seit Dezember 2014 Wasser aus dem Jangtse-Fluss in die Hauptstadt geleitet wird, besser genutzt hat.

Laut Jin plant Beijing im Jahr 2016 1,1 Milliarden Kubikmeter Wasser aus dem Süden zu beziehen.

Die Kombination aus geklärtem und transferierten Wasser wird es der Hauptstadt ermöglichen, weniger der bereits drastisch zurückgegangenen Grundwasservorräte anzuzapfen. In den letzten Jahren sei der Grundwasserverbrauch laut Jin auf zwei Milliarden Kubikmeter pro Jahr reduziert worden

 
   
 
Hangzhou Tourism Committee All Rights Reserved    Email:slw@hz.gov.cn